Wirbelsäulenchirurgie

Dr. Mameghani

Team

mehr

spinale Tumore

mehr

small & beautiful

mehr

Becken/SI-Joint

mehr Learn More

Dr. med. Alexander T. Mameghani

Ich behandle meine Patientinnen und Patienten am Kantonsspital Baden.  Als Leitender Arzt habe ich die Wirbelsäulenchirurgie kontinuierlich aufgebaut. Meine Schwerpunkte sind die minimal-invasives Techniken. Als Hauptverantwortlicher der Wirbelsäulenchirurgie führe ich alle Eingriffe an der Wirbelsäule durch. Von der Halswirbelsäule bis zum Kreuzbein. Auch die Versorgung schwerster Beckenverletzungen, Tumorerkrankungen und Infektionen…

Spine to go

Eine tolle Fortbildungsinitiative für Wirbelsäulenchirurgen! www.spinetogo.org Nächste Session - siehe Flyer!

Smith-Robinson-Zugang

Bereits 1955 stellten die Orthopäden George Smith und Robert Robinson den Zugang zur HWS vor. Sie gelten als Erstbeschreiber dieses Zugangs. Noch heute verwenden wir diesen „genialen“ Zugang um die Halswirbelsäule operativ behandeln zu können.

Zementaugmentationen

Wir können Techniken mit verschiedenen modernen Implantaten durchführen, oder eine einfache Auffüllung des gebrochenen Wirbel mit Zement. Diese einfache Auffüllung heisst Vertebroplastie. Die letztere genannte Prozedur ist natürlich deutlich günstiger als die Verwendung von teuren Implantaten. Zu diesen gehört zum Beispiel der VBS (Stent) oder der SpineJack.

Ventrale und Dorsale Operationen

Es gibt Erkrankungen, bei denen eine Versteifung (Spondylodese, Fusion) sowohl von hinten, also über einen Zugang mit Hautschnitt am Rücken, durchgeführt werden kann, als auch über einen Zugang von vorne durch die Bauchwand. Ich empfehle eine individuelle Beratung. Für die eine Gruppe von Patienten gilt nicht das Gleiche wie für…

Virtual Global Spine Conference

I am very excited to join the international panelist of the Virtual Global Spine Conference (@virtualspine on Twitter). Every Thursday we discuss an interesting topic. From deformity to tumor, rare conditions and complication management.

Klein, aber fein?

Wenn wir älter werden, nehmen die Verschleisserkrankungen zu. Und die Wirbelsäule verliert oft die gerade, aufrechte Struktur und wird krumm und krümmer. Im Röntgenbild sehen wir oft ganz verschiedene Verschleisssituationen nebeneinander. Da die Wirbelsäule aus verschiedenen Bewegungssegmenten besteht, muss der Wirbelsäulenchirurg genau wissen, woher der Schmerz kommt. Würde man sich…

Metastasen

Eine Metastase ist ein Ableger, ein bösartiges Tochtergeschwulst einer Krebserkrankung. In der heutigen Medizin werden Metastasen häufig aufgezeigt, ohne dass sie Probleme gemacht haben. An der Wirbelsäule sind verschiedene Arten von Metastasen möglich: Die einen verursachen eine Auflösung von Knochen, was wir "Lyse" nennen, und andere stimulieren den Knochen, just…

Nächtliche Schmerzen

Nächtliche Schmerzen sind etwas Besonderes. Während es sehr einleuchtend ist, dass ein erkranktes oder verletztes Gelenk immer dann schmerzt, wenn es bewegt wird, sind nächtliche Schmerzen in Ruhe also etwas, was dieser Logik entgegensteht. Was nachts nämlich immer anders ist, wenn wir schlafen wollen, ist unsere Position: Wir liegen. Umgehend…

AOSpine Kurs

Am 17.11.2018 organisieren wir einen faszinierenden Kurs! Die virtuelle, simulierte Platzierung von Pedikelschrauben oder Kirschner-Drähten oder z.B. Nadeln für eine Zementierung eines Wirbels kann am 17. November 2018 bei uns in Baden im Kantonsspital Baden (KSB) erlernt werden. Schaut euch bitte das Video an – es ist eine Einmalige Gelegenheit…

SPECT (cervical)

Die Detektion, das Aufzeigen des Ursprungs eines Schmerzsyndroms an der Halswirbelsäule kann schwierig sein. Ein normales Röntgenbild verrät wenig, auch ein MRI der HWS verschweigt mitunter das Problem. Obgleich es noch nicht wissenschaftlich eindeutig bewiesen ist, kann das SPECT, eine Kombination aus Szintigraphie und CT, helfen, ein Gelenk oder einen…

Navigation

Heutzutage ist es uns möglich, ohne eine offene Operation durchführen zu müssen, eine Stabilisation der Wirbelsäule zu erzielen, indem wir minimal-invasiv und mit Assistenz einer computergestützten Navigation die Schrauben und Stäbe über kleine Stichinzisionen von je 2cm Länge implantieren. Der Vorteil der Navigation ist klar: weniger Röntgenstrahlen, höhere Genauigkeit. Während…

Team

Die Behandlung wirbelsäulenchirurgischer Patienten erfordert ein grosses Team. Je komplexer die Situation wird, umso mehr Fachärzte sind involviert. Ein Wirbelsäulenchirurg alleine kann gar nichts bewirken. Rund um die Uhr werden die Patienten pflegerisch und ärztlich betreut. Strukturierte Teamübergaben Und Dokumentationen sichern die Aufrechterhaltung der Betreuungsqualität. Anästhesisten und Mediziner unterstützen die…

proximal junktionale Kyphose

Jede Stabilisation, jede Versteifung, jede Spondylodese hat eine dezidierte Auswirkung auf die benachbarten Wirbelsäulenabschnitte. Wenn es oberhalb einer langstreckigen Versteifung zu einem Abkippen nach vorne kommt, sprechen wir von einer "proximalen junktionalen Kyphose". Sind die Beschwerden des Patienten zu gross, ist eine weitere Operation mit dem Ziel der Verlängerung nach…

Infiltrationen

Infiltrationen an der Wirbelsäule werden häufig durchgeführt. Dabei handelt es sich sicherlich nicht um eine "Spritze mal eben in den Rücken", die schnell während eines Arztbesuches durchgeführt werden kann. Patienten, die diese Erwartung haben, man könne schnell und einfach ein Schmerzleiden, dass seit Monaten vorherrscht durch eine Spritze ("gleich jetzt…

Facettegelenk

Die kleinen Wirbelgelenke bilden zusammen mit dem Wirbelbogen, Dornfortsatz und den Bändern und Muskeln zu den angrenzenden Wirbelsäulenabschnitten den "posterioren Komplex", also den hinteren Teil der Wirbelsäule. Er ist mechanische bei jeder Bewegung involviert. Diese Wirbelgelenke, die wir Facettegelenke nennen (engl.: facet joints), sind enorm wichtig für die Biomechanik und…

schwierige Operationen

Manchmal stehen Wirbelsäulenchirurgen schwierigen Voraussetzungen gegenüber. Während die meisten Menschen glauben, dass das Alter eine wesentliche Rolle spielt, und man ab einem gewissen Patientenalter überhaupt keine Operationen mehr durchführen sollte, ist nach heutiger Erkenntnis der allgemeine Gesundheitszustand viel wichtiger. Unser grosses Problem ist dabei das Übergewicht mit all seinen Begleiterscheinungen,…

posteriore C1/C2-Stabilisation

Die postoperative Bildgebung nach einer dorsalen Fusion C1/2 zeigt immer die Gefahr auf, die bei der Implantation der Schrauben besteht: einige Millimeter entscheiden über das Outcome - eine Gefässverletzung kann gravierenden negativen Einfluss haben. Die häufig verwendeten Techniken sind die Magerl- und die Harms-Technik. Während bei der Magerl-Technik, die von…

Gutartige Tumore

Auch gutartige Tumore der Wirbelsäule können - entgegen des Laienverständnisses des Wortes "gutartig" - schwere Probleme hervorrufen wie Gefühlsstörungen, Gangunsicherheit, Schmerzsyndrome aber auch Lähmungen bis zur kompletten Querschnittslähmung! Durch das Tumorwachstum können nämlich wichtige neuronale Strukturen wie das Rückenmark unter Druck geraten (wir sprechen von Kompression) und das was dann…

Aufrichtungen

Die Aufrichtungsspondylodesen sind neben den Skoliose-Operationen die "grossen" Operationen in der Wirbelsäulenchirurgie. Dabei wird mithilfe von gezielten Umstellungen der Wirbelsäule eine krankhafte Krümmung verbessert - aufgerichtet. Zumeist eine Krümmung nach vorne ist ein bedeutendes klinisches Problem, das sich in starken Schmerzen und Einschränkungen im Alltag äussert. Es ist unsere "grossen"…

Spinal Fusion and BMP-2

Complications and cancer rates in spine fusion with recombinant human bone morphogenetic protein-2 (rhBMP-2) Abstract here (European Spine Journal  (2015). doi:10.1007/s00586-015-3870-9) Abstract Purpose     To quantitatively synthesize the available best evidence for general complications, heterotopic ossification (HO), retrograde ejaculation, cervical swelling, and cancer rates with the use of rhBMP-2 in lumbar…

Spine Fusion and Platelets

Platelet concentrates in spine fusion: meta-analysis of union rates and complications in controlled trials Abstract here (European Spine Journal; May 2016, Volume 25, Issue 5,  pp 1474–1483) Abstract Purpose Platelet concentrates in spine fusion gained increasing popularity among spine surgeons. They avoid morbidity of bone harvest and promise good union…

Spine Fusion with BMP-7

Union Rate and Complications in Spine Fusion with Recombinant Human Bone Morphogenetic Protein-7: Systematic Review and Meta-Analysis Full Article here (Global Spine Journal 2016; 06(02): 124-132; DOI: 10.1055/s-0035-1557143) Abstract Study Design Systematic review and meta-analysis. Objective The objective of this meta-analysis was to evaluate the current best evidence to assess effectiveness and…

Osteosarkom

Das Osteosarkom ist ein besonders schwierig zu behandelnder Tumor der Wirbelsäule. Er gehört zu den bösartigen Krebsgeschwulsten. Befällt diese Erkrankung die Wirbelsäule, so sind die Experten der Onkologie, Strahlentherapie und Wirbelsäulenchirurgie eng miteinander vernetzt, um den Patienten die bestmögliche Therapie zukommen zu lassen. Oft muss ein kompletter Wirbel en bloc,…

Klassifikation HWS-Verletzung

Die AO-Spine, die weltgrösste internationale Wirbelsäulenchirurgie-Organisation, hat eine neue Klassifikation der cervikalen Verletzungen veröffentlicht. Ich finde sie sehr gut und einfach und verständlich. Dankenswerterweise haben die Kollegen um Prof. Alex Vaccaro gleich ein Video veröffentlicht. Ich kann es nur empfehlen. Es ist in englischer Sprache. Mehr Informationen über Klassifikationen erhalten Sie…

Berstungsbruch

Wir benutzen den Begriff Berstungsbruch, wenn der Wirbelkörper von der vorderen bis zur hinteren Wand gebrochen ist und gleichzeitig die obere Deckplatte oder die untere Grundplatte frakturiert ist. Die schwerste Form ist der "komplette Berstungsbruch". Die unvollständigen, inkompletten Berstungsbrüche sind häufiger. Ist der Knochen osteoporotisch, also durch eine Stoffwechselerkrankung geschwächt,…

Bio-Mechanik

Die Wirbelsäule befindet sich beim gesunden, nicht über gewichtigen Menschen nahezu im der Mitte des Körpers. Sie ist leicht nach hinten versetzt und hat einen harmonisch geschwungenen Aspekt. Dadurch sind federnde Momente vorhanden und wir können hüpfen und springen. Die enormen Druckkräfte werden sowohl durch die Füsse, Knie- und Hüftgelenke…

surgical site infection

The incidence of surgical site infection may vary among spine units, but wherever implants are used in surgery there is the risk of a severe problem. If you are looking for systematic reviews regarding to surgical site infections in spinal surgery, you can use this link: systematic reviews spine surgical…

Hyper…

Eine Wirbelsäulenverkrümmung aus der Mitte heraus zur Seite nennt man Skoliose - aus der Mitte heraus nach vorne oder hinten Hyperkyphose oder Hyperlordose. Unsere Wirbelsäule hat in der seitlichen Ansicht eigentlich eine harmonische Krümmung. In der Brustwirbelsäule geht der Bogen nach hinten (Kyphose) und in der Lendenwirbelsäe nach vorne (Lordose).…